Übersicht über die rechtlichen Hinweise

Navigieren Sie zu weiteren Informationen über unsere verschiedenen Politikbereiche, und sowohl die Bedingungen für Einzelpersonen als auch für Unternehmen finden Sie hier.

Die GDPR (Allgemeine Datenschutzverordnung) ist am 25. Mai 2018 in Kraft getreten und bringt viel mit sich, auch für Sie als Nutzer. Das neue Gesetz gilt für jeden in Europa, der personenbezogene Daten verarbeitet. In diesem Zusammenhang wurden die Datenschutzerklärung und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Mai 2018 geändert.

Die GDPR unterscheidet zwischen Personen, die im Besitz von personenbezogenen Daten sind, und Unternehmen, die personenbezogene Daten verarbeiten. iLost ist für die personenbezogenen Daten verantwortlich, die Sie als Besucher auf unserer Plattform hinterlassen. Deshalb werden Sie immer gebeten, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu bestätigen, bevor Sie uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen können.

Das Recht, vergessen zu werden.

Dieses Recht umfasst auch die Löschung von Daten. Selbstverständlich müssen wir Ihre Daten auf Wunsch löschen können. Darüber hinaus wird auch eine weitere Verbreitung verhindert. Wenn Sie Ihre Daten löschen möchten, können Sie eine E-Mail an support@ilost.co senden. Wir senden Ihnen dann eine Bestätigung Ihrer Anfrage. Ihr vollständiges iLost-Konto und alle damit verbundenen Daten werden dann aus unserer Datenbank gelöscht.

Cookie-Wand aktualisieren

Es ist nicht mehr möglich, mit der GDPR anzugeben: "Durch den Besuch der Website erklären Sie sich mit unseren Cookies einverstanden". Sie müssen die Erlaubnis für Cookies erteilen, die zur Erfassung personenbezogener Daten dienen. Deshalb wurde unsere Cookie-Wand angepasst und Sie müssen die Verwendung von Cookies für Marketingzwecke ausdrücklich genehmigen.

Hilfe